Shorthander Hamburg

Das Forum für Hamburger Eishockeyfans
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 26 ... 48  Weiter
AutorNachricht
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4961
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 60
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    Mo 15 Feb 2010, 18:22

Der Altmeister hat es nicht verlernt .....

Ken Hensley

Blood On The Highway



"When So Many Dreams Come True" . Yeah , dieser Traum ist wahr geworden .
Ex-Uriah Heep Keyboarder Ken Hensley zeigt auf dieser CD sein großes Können .
Blood On The Highway ist eine zeitlos klassische Rockscheibe . Mit an Bord
sind Jorn Lande , John Lawton (Uriah Heep), Glenn Hughes (Deep Purple)
und Eve Gallagher. Dieser Ken Hensley Story dürfen noch viele weitere folgen.

Musik : *****
Klang : *****
Ausstattung : ******
Nach oben Nach unten
jens
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4922
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 59
Ort : Hamburg - Wo sonst ?!

BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    Mo 15 Feb 2010, 20:20

Ich habe die Scheibe auch schon gehört und sie hat mir gut gefallen.
Vielleicht etwas zu glatt gebügelt.
Habe sie aber erst einmal gehört.

Bin gespannt auf das Konzert im DTBC am 26. Februar.
Und freue mich schon drauf.
Schade das du keine Zeit hast. :-(

Deine Ken Hensley CD gefällt mir sehr gut.

Jens
Nach oben Nach unten
http://www.shorthander-hamburg.npage.de
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4961
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 60
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    Do 18 Feb 2010, 19:57

Der Februar zieht einem wieder die Knete aus der Tasche .

2 Knaller-Scheiben kommen am 26.02. zeitgleich in
die Plattenläden . Eine Band hat ganze 15 Jahre
ins Land ziehen lassen , um den Rock-Fans neues Material
präsentieren zu können . Also noch 8 Tage Geduld . bounce
Ich werde wohl beide zeichnen.....
Nach oben Nach unten
jens
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4922
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 59
Ort : Hamburg - Wo sonst ?!

BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    Do 18 Feb 2010, 21:07

Ja und welche den Detlef ???

Jon Oliva's Pain wollen auch mit einer neuen CD aufwarten, aber schon morgen.

Froiiiiiiiiiiiii

Gut das ich morgen zeitig Feierabend habe.
Nach oben Nach unten
http://www.shorthander-hamburg.npage.de
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4961
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 60
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    Do 18 Feb 2010, 22:02

jens schrieb:
Ja und welche den Detlef ???

Jon Oliva's Pain wollen auch mit einer neuen CD aufwarten, aber schon morgen.

Froiiiiiiiiiiiii

Gut das ich morgen zeitig Feierabend habe.


Ich geb´dir ein "O" !!!

1.) _ O O _ O O
2.) _ _ _ _ _ _ O _ _ O _ _


Mehr gibbs nicht . lol!

Tipp : S. 88 + S.92 .
Nach oben Nach unten
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4961
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 60
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    Sa 20 Feb 2010, 16:42

Wer das Glücksrad nicht mehr kennt ....

Es sind die neuen Platten von :


Krokus Hoodoo

und



Foreigner Can´t slow down


Beide CD´s - Foreigner auch als LP - sind am nächsten Freitag im Handel .
Can´t slow down ist die erste Veröffentlichung seit 15 Jahren , und das
ohne Lou Gramm als Sänger . Der wird auch nicht sonderlich vermißt .
Doch mehr dazu in der nächsten Woche .
Nach oben Nach unten
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4961
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 60
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    Mo 22 Feb 2010, 17:53

....und noch eine aus dem Hut gezaubert .....


Uriah Heep

Firefly release 1977



Nach "High And Mighty" war Ken Hensley auf der Suche nach einem neuen
Sänger und einem Bassisten . Ein Bewerbungsgespräch mit David Coverdale (Deep Purple)
scheiterte an Jack Daniels und einer deutschen "Schnitte" . Schließlich wurde
man fündig , und engagierte Trevor Bolder (Bass) und John Lawton für
das Mikro . Es entstand eines der schönsten Heep-Alben in den Siebzigern .
Einen Radio-Hit sucht man zwar vergeblich , aber trotzdem sind der Titelsong "Firefly"
und "Sympathy" , auf einer Best-Of Platte nicht wegzudenken .

Uriah Heep sind :

Mick Box guitar
Lee Kerslake drums
Trevor Bolder bass
John Lawton vocals
Ken Hensley Keyboard , guitars , vocals


Die Expanded De-Luxe Edition läuft 78 Minuten und hat 8 Bonustracks .

Musik : *****
Klang : ****
Ausstattung : ******
Nach oben Nach unten
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4961
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 60
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    Fr 26 Feb 2010, 19:56

Foreigner

Can´t Slow Down



Seit heute ist die neue Foreigner in den Läden . Was hat eine
80er Band nach 15 Jahren Pause denn noch so drauf , dachte ich mir .
Yes , es ist eine ganze Menge . Gleich vorweg , das krächzene
Gegurgel von Lou Gramm bleibt uns anno 2010 erspart . Der
neue am Mikro heißt Kelly Hansen , und der macht seinen Job
erstklassig . In der De-Luxe Version befinden sich gleich 3 CD´s .
Das neue Album , eine Live-CD mit den 12 größten Hits sowie eine
DVD von der World-Tour 2009 . Das Album knallt gleich los mit dem
Titeltrack "Can´t slow down" . Eine Nummer in alter "Urgentqualität".
Track 2 "In Pieces" ist gleich mein Lieblingsstück geworden. Balladen
und rockige Stücke wechseln sich munter ab . Nach fast 60 Minuten
guter Rockmusik freue ich mich auf die Bonus Live CD .
Can´t slow down ist sowohl für Fans dieser Band als auch für
Neueinsteiger eine gute Wahl .

Line-up :

Mick Jones guitars & keys
Kelly Hansen vocals
Jeff Pilson bass
Tom Gimbel guitars & saxophone
Michael Bluestein keyboards
Brian Tichy drums

Musik Album : ****
Live CD : *****
DVD : *****
Klang alle : *****
Ausstattung : ******
Nach oben Nach unten
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4961
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 60
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    Mo 01 März 2010, 20:59

Krokus

Hoodoo



Ja ist denn heut´schon Weihnachten ?? Einen Nackenbrecher erster Güte
liefert uns Krokus auf ihrer neuen CD "Hoodoo" ab. Hier geht es ohne
Umschweife gleich zur Sache . Was AC/DC mal konnten , und Gotthard
schon seit Jahren nicht mehr zeigen , spielen Chris von Rohr und seine
Mannen knackig frisch - wie bei einen Debüt-Album . Keine zigfach schon
gehörten Riffs , und keine Füller auf dieser Scheibe . Nach einer knappen
Dreiviertelstunde ist der Hoodoo-Spuk vorbei - und mein Hals ist auch
schon leicht verspannt .

Krokus from Switzerland sind :

Marc Storace lead vocals
Chris von Rohr bass , vocals
Fernando von Arb leag guitars , vocals
Mark Kohler rhythm guitar
Freddy Steady drums

Meiner Hoodoo-CD liegt noch eine DVD bei . Klasse .

Musik : ******
Klang : *****
Ausstattung : ******
Nach oben Nach unten
Phantom79
Blueliner
Blueliner
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 07.07.09
Alter : 39
Ort : Hamburg-Farmsen

BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    Mi 10 März 2010, 10:37

Schon etwas älter (1999), aber zeitlos:

BUSH
The Science of Things

Ich gebe zu, für Nirvana und Kurt Cobain hatte ich nie allzuviel übrig. Liegt vielleicht auch an dem (für mich überflüssigen) Hype um Cobin, jedenfalls war mir die Musik von Nirvana einfach zu depressiv.
Warum ich von Nirvana rede? Weil Bush sich auf diesem Album so anhört wie Nirvana in der heutigen Zeit geklungen hätte - modern und nicht so depressiv!

Auch hier hatte ich zuerst Vorbehalte... Im Booklet steht, dass die Gruppe GREEPPEACE und PETA unterstützt. Außerdem hatten Bush beim Woodstock-Revival einen Live-Auftritt! Ich bin aber jemand, der sich von niemanden (insbesonderen Künstler) vorschreiben läßt, wie ich zu leben habe.

Aufmerksam auf diese Gruppe wurde ich, weil mir das Lied "The Chemicals between us" nicht aus der Glumse ging. Aber der Rest des Albums hört sich wie eine frische, freudige Version von Nirvana an, die mir auch sehr gut gefällt. Als bestes Beispiel ist hier Track Nr. 7 "Prizefighter".
Hier der Anspieltipp PRIZEFIGHTER:

Und hier das Lied (the Chemicals between us), welches mich auf Bush aufmerksam gemacht hat und von der Art anders ist als die anderen Lieder auf "The Science of Things" (Nicht das Original-Video, aber besser anzuschauen...):


Meine Bewertung:
Musik: 5/7
Stimmung: 5/7
Klang: 5/7
Ausstattung: 5/7

Fazit: Für mich wie eine moderne Version einer Gruppe, die in den Neunzigern eine ganze Generation (außer mich...) geprägt hat. Es ist kein Abklatsch, Bush gehen Ihren eigenen Weg. Und manchmal ist das Plagiat besser als das Original - aber für viele Menschen ist das leider unverständlich weil Sie angst vor dem Neuen haben und nicht über den Tellerrand hinausschauen wollen.
Nach oben Nach unten
http://www.crocodiles-hamburg.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....    

Nach oben Nach unten
 
Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller.....
Nach oben 
Seite 5 von 48Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 26 ... 48  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Stoßdämpfer/ Ferderung vorne und Gummidämpfer...
» Kann man sich vegan überhaupt gesund ernähren?
» Rezepte-thread
» Gewichte erhöhen?
» Infos fürs Blutbild

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shorthander Hamburg :: Off Topic-
Gehe zu: