Shorthander Hamburg

Das Forum für Hamburger Eishockeyfans
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 "Allgemeines" oder "Dies und Das"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
jens
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4922
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 58
Ort : Hamburg - Wo sonst ?!

BeitragThema: "Allgemeines" oder "Dies und Das"   Do 14 Jul 2011, 21:05

Quelle: Eishockey News

ESBG-Clubs: 
Relegation ja, aber nicht zu diesen Bedingungen

In ihrer in Frankfurt stattgefundenen Gesellschafter-Versammlung haben die Clubs der 2. Bundesliga  das Angebot der DEL bezüglich eines neuen Kooperationsvertrags einstimmig abgelehnt. „Die ESBG kann die Vorschläge der DEL in der jetzigen Form nicht akzeptieren, da den Clubs der 2. Bundesliga hierdurch die wirtschaftliche Existenzgrundlage entzogen werden würde", gab ESBG-Geschäftsführer Oliver Seeliger nach Beendigung des Treffens zu Protokoll.

Der ebenfalls zur Versammlung eingeladene DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke hatte zuvor den anwesenden Clubvertretern das DEL-Strukturpapier, welches den Vereinen bereits bekannt war, noch einmal persönlich präsentiert und versucht, den Standpunkt der DEL zu erläutern. Im Anschluss an dessen Präsentation stimmten die ESBG-Mitglieder geschlossen gegen den Vorschlag der DEL. Hauptkritikpunkt ist nicht die Relegation selbst, sondern vielmehr die Tatsache, dass diese erstmals in 3 Jahren (Saison 2013/14) zur Austragung kommen soll. Ferner ist der Zeitpunkt für den Beginn der Relegationsspiele, nämlich innerhalb von 9 Tagen nach Abschluss der DEL-Hauptrunde nach Meinung der Zweitligisten unter keinen Umständen zu realisieren. Bereits am 20.06.2011 hatten DEB und ESBG auf der DEL-Gesellschafterversammlung  größtes Entgegenkommen und Kompromissbereitschaft hinsichtlich einer sportlichen Verzahnung signalisiert und alternative Relegationsmodelle angeboten, welche jedoch im vorgelegten Positionspapier der DEL keinerlei Berücksichtigung fanden - so die ESBG in ihrer Pressemitteilung weiter.

Mit einem  von Seiten der ESBG-Teams einstimmig verabschiedeten Vorschlag, in dem sich alle Gesellschafter noch einmal mehr als kompromissbereit und solidarisch erklärt haben, will man von Seiten der 2. Bundesliga versuchen, ein drohendes „Worst-Case-Szenario“ abzuwenden. Geschäftsführer Seeliger: „In ruhiger und sachlicher Atmosphäre haben die Clubs einen Kompromissvorschlag ausgearbeitet, der nach unserer Meinung von beiden Ligen akzeptiert werden kann. Wenn die DEL in gleicher Weise Entgegenkommen zeigt, können von allen Parteien die letzten Vorbereitungen für die neue Spielzeit initiiert werden.“

Der neu gefasste Vorschlag wird der DEL und ihren Clubs zeitnah übermittelt werden.

Artikel vom 14.07.2011
Nach oben Nach unten
http://www.shorthander-hamburg.npage.de
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4891
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 59
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: "Allgemeines" oder "Dies und Das"   So 24 Jul 2011, 13:09



Der EHC war die dritte Kraft in Hamburg .
Man achte mal auf die Zahlen von HSV und St.Pauli .



Schlachtfest gegen Unna . Oleg langte gleich 6mal zu . Ergebnisse dieser Art
gibt es in der Oberliga nur bei den Piranhas , wenn sie "trainieren" .
Nach oben Nach unten
jens
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4922
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 58
Ort : Hamburg - Wo sonst ?!

BeitragThema: Re: "Allgemeines" oder "Dies und Das"   So 24 Jul 2011, 16:14

Wo hast du das denn ausgegraben.... Question
Nach oben Nach unten
http://www.shorthander-hamburg.npage.de
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4891
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 59
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: "Allgemeines" oder "Dies und Das"   So 24 Jul 2011, 16:31

jens schrieb:
Wo hast du das denn ausgegraben.... Question

Hab´noch einige Stadionhefte (Puck) .
Nach oben Nach unten
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4891
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 59
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: "Allgemeines" oder "Dies und Das"   Di 26 Jul 2011, 09:17

Bla bla aus der Zeitung :





Sean Curry (Freezers) spielt nächste Saison für Rögle/Schweden .

Brad Smith spilet bei Morzine-Avoriaz/Frankreich .

Die DEG MetroStars sind an einer Verpflichtung von

Freezers Fan-Liebling Bobby Goepfert interessiert .



Na denn ....
Nach oben Nach unten
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4891
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 59
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: "Allgemeines" oder "Dies und Das"   Mi 27 Jul 2011, 20:32

Und noch ein Ex-Freezer findet den Weg zurück in die DEL .
Die DEG Metro Stars sicherten sich die Dienste von Jeff Ulmer .
Mittlerweile ist der Knabe aber auch schon 34 . Trotzdem
hat er eine beachtliche Bilanz uin der DEL vorzuweisen .
In bislang 214 DEL Spielen erzielte Ulmer 102 Tore und bereitete 101 Treffer vor.
Nach oben Nach unten
jens
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4922
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 58
Ort : Hamburg - Wo sonst ?!

BeitragThema: Re: "Allgemeines" oder "Dies und Das"   Mi 27 Jul 2011, 20:53

Hast du wieder im Eishockeymagazin gestöbert.....?

Das habe ich auch gerade gelesen !
Nach oben Nach unten
http://www.shorthander-hamburg.npage.de
detlef
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4891
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 59
Ort : Stellingen

BeitragThema: Re: "Allgemeines" oder "Dies und Das"   Mi 27 Jul 2011, 20:55

jens schrieb:
Hast du wieder im Eishockeymagazin gestöbert.....?

Das habe ich auch gerade gelesen !





Ich stöber überall .......Zwinkern
Nach oben Nach unten
jens
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4922
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 58
Ort : Hamburg - Wo sonst ?!

BeitragThema: Re: "Allgemeines" oder "Dies und Das"   Mi 27 Jul 2011, 21:02

jocolor geek Porky Trüffelschwein Porky geek jocolor
Nach oben Nach unten
http://www.shorthander-hamburg.npage.de
jens
World Champion
World Champion
avatar

Anzahl der Beiträge : 4922
Anmeldedatum : 05.07.09
Alter : 58
Ort : Hamburg - Wo sonst ?!

BeitragThema: Re: "Allgemeines" oder "Dies und Das"   Do 28 Jul 2011, 18:27

Quelle : Eishockeymagazin

DEL und DEB stellen neuen Kooperationsvertrag vor – Zweitligisten haben “historische Chance” vertan
VERÖFFENTLICHT AM 28. JULI 2011
München. (grö) 
Irgendwie ist jeder Schuld, gewesen sein will es aber keiner. DEL, DEB und ESBG schieben sich gegenseitig die Schuld am teilweise gescheiterten Kooperationsvertrag zu, großer Verlierer der Diskussionen ist unterm Strich aber die zweite Liga. Die lehnte eine Relegation ohne Aussicht auf einen direkten Aufstieg ab und steht jetzt ganz ohne Erfolg da. 
Dabei ging die DEL so weit wie noch nie: „Gerade letzten Mittwoch ist die DEL den Zweitligisten entgegen gekommen“, sagte DEB-Präsident Uwe Harnos. Die DEL wollte eine Relegation erst 21 Tage nach dem Saisonende ausspielen lassen, nicht wie ursprünglich geplant neun Tage nach dem Abschluss der Hauptrunde. Daneben wäre auch der DEL-Einstieg beim 9000-Punkte Plan erleichtert worden: Der Aufsteiger hätte, zumindest im ersten Jahr, nur noch 7000 Punkte statt derzeit gültigen 9000 Punkte bei der eigenen Halle erreichen müssen. Auch die Vorlizenzierung im Dezember verteidigte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke: „Es wären nur zwei Punkte nachzuweisen gewesen: Ist im Sommer das Geld für einen Aufstieg da und die passende Halle. Die wirtschaftliche Basis in der zweiten Liga ist einfach ein Unterschied.“ Noch ärgerlicher für die zweite Liga: Der Vertrag zwischen DEB und DEL läuft nun erst einmal bis 2018, erst ab dann kann er gekündigt werden – eine Aufstiegsmöglichkeit rückt damit in weite Ferne.

Vorwürfe der zweiten Liga, dass sich der DEB nicht genug eingesetzt hätte, wollte Harnos nicht gelten lassen: „Eine Verzahnung wäre möglich gewesen. Wir haben aber eine Verantwortung gegenüber der Nationalmannschaft. Es war abzusehen, dass wir einen Kompromiss erreichen müssen. Da haben wir schon erwartet, dass die zweite Liga ihre Erwartungen zurückschraubt, das hat nur die DEL getan.“
Für die Nationalmannschaft soll der neue Vertrag nur Vorteile bringen. „Die Nationalmannschaft ist unser wichtigstes Gut. Ab sofort soll man nicht mehr nur von der DEB-Auswahl reden, das ist jetzt unsere Nationalmannschaft“, sagte Tripcke. Die Auswahl soll von nun an in einer paritätisch geführten Organisation geführt werden. Das heißt: In einem Gleichgewicht zwischen DEL und DEB.
 
Doch auch die Nationalmannschaft und vor allem ihre U-Teams (U20, U19, etc.) werden stark betroffen sein vom neuen Kooperationsvertrag. Die Förderlizenzregelung zwischen der DEL und der zweiten Liga ist aufgehoben. Die jungen Spieler können sich also nicht mehr optimal weiterentwickeln, sondern können höchstens von der DEL in die Oberliga ausgeliehen werden. Ein herber Rückschlag in der Jugendförderung des deutschen Eishockeys.
 
Bleiben noch die Teams der DEL: Für die Erstligisten ändert sich nicht viel. Einen Abstieg wird es weiterhin nicht geben, nur die Förderlizenzregelung trifft auch die DEL. Geschafft haben es die Klubs auch, den schwarzen Peter an die ESBG zu reichen. Die muss sich nun von DEB und DEL vorwerfen lassen, eine historische Chance verpasst zu haben.
             


Nach oben Nach unten
http://www.shorthander-hamburg.npage.de
 
"Allgemeines" oder "Dies und Das"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Muskelaufbau: Kontrollierte oder explosive Bewegungsausführung?
» Hiiiiiiiilfeee !!! Anlasser oder Batterie bockt !!
» rudern - am gerät oder frei mit der hantel?
» Alles Whisky oder was - Teil 1
» tuning? ja oder nein

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shorthander Hamburg :: Eishockey-
Gehe zu: